Über uns

Gefährdungsbeurteilung Lok
Foto: Jensen
Gefährdungsbeurteilung Lok Foto: Jensen

Aufgabe der Beratungsstelle für Arbeitssicherheit und Gesundheitsförderung ist es,

Handwerksbetriebe selbst, technische Berater der Hessischen Handwerkskammern und Fachverbände sowie Innungen/Kreishandwerkerschaften hinsichtlich der Umsetzung von Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Gesundheitsförderung zu unterstützen.

Als Einrichtung der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE) geschieht dies

  • telefonisch,
  • in der Beratungsstelle selbst,
  • Vor-Ort im Betrieb,
  • durch Publikationen/Ausarbeitungen der Beratungsstelle.

Neben der individuellen Beratung der Betriebe ist der Dialog mit den Akteuren des Arbeitsschutzes, den technischen Aufsichtsbeamten der Berufsgenossenschaften oder den Mitarbeitern der staatlichen Regierungspräsidien, erforderlich.

Die Beratungen sind für Handwerksbetriebe kostenfrei, da diese Einrichtung in erheblichem Umfang vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung sowie aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird.

EFRE_Logo
EFRE
           
Hessenlöwe
ESF